Solide Rückkehr in die Blancpain Endurance Series

Beim Saisonauftakt der Blancpain Endurance Series im königlichen Park von Monza (Italien) startete Manuel Metzger erstmals seit 2012 wieder in der europäischen Langstreckenmeisterschaft. Mit Gesamtposition 19 und dem siebten Platz in der Klasse Pro-AM landeten Metzger und seine Teamkollegen Oliver Morley (GB) und Miguel Toril (S) im Mittelfeld des mit 52 Fahrzeugen stark besetzten Starterfelds.

„Wir sind mit dem Resultat natürlich nicht vollends zufrieden. Wenn man jedoch bedenkt, dass wir zum ersten Mal in dieser Kombination zusammen gefahren sind und die Strecke unserem Auto nicht unbedingt entgegen kommt, ist das Ergebnis vollkommen in Ordnung. Im Hinblick auf die Meisterschaft haben wir wichtige erste Punkte gesammelt“, fasste Metzger das Auftaktwochenende auf der berühmten Formel 1-Rennstrecke zusammen.

Das dreistündige Rennen am Sonntagnachmittag musste direkt nach dem Start unterbrochen werden. In einer unübersichtlichen Startkarambolage verunfallte ein großer Teil des Feldes. Nach dem Restart absolvierte das Fahrertrio des BLACK FALCON Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 16 ein fehlerfreies Rennen. Nachdem Miguel Toril an Oliver Morley übergeben hatte, stieg Manuel Metzger für das letzte Renndrittel ins Cockpit und brachte das Auto sicher ins Ziel.

„Wir hatten zunächst großes Glück, dass Miguel das Auto nahezu unbeschadet durch den Startcrash pilotiert hat. Die beiden Boxenstopps haben während des Rennens perfekt funktioniert. An dieser Stelle geht ein großes Lob an das gesamte Team, das wie so oft herausragend gearbeitet hat. In meinem Stint hatte ich einige Probleme mit der Bremse und konnte nicht voll attackieren. Für das zweite Saisonrennen in Silverstone bin ich sehr optimistisch. Die Strecke sollte unserem Auto entgegenkommen“, sagte Metzger abschließend.

Das zweite Saisonrennen der Blancpain Endurance Series findet am Sonntag, den 14.05.2017, auf dem Traditionskurs Silverstone in Großbritannien statt. Die Veranstaltung führt inklusive Trainings- und Qualifiaktionssitzungen über zwei Tage und wird live im Internet auf der offiziellen Webseite übertragen.