Manuel Metzger gewinnt VLN Saisonhighlight

Am vergangenen Samstag feierte Manuel Metzger beim fünften VLN-Lauf der Saison 2018 den dritten VLN-Gesamtsieg seiner Karriere. Gemeinsam mit seinen BLACK FALCON Teamkollegen Adam Christodoulou, Hubert Haupt und Gabriele Piana erlebte Metzger beim 6-Stunden-Rennen, dem Höhepunkt der VLN-Saison, ein spannendes und umkämpftes Rennen, in das sie von der Poleposition aus gestartet waren. Metzger erzielte außerdem die schnellste Rennrunde seines Teams.

„Ich freue mich sehr über unseren Sieg. Wir wussten, dass wir schnell genug sind, um vorne mitzufahren. Heute hat endlich einmal alles optimal gepasst“, sagte Metzger nach dem Rennen. „Unser Auto war gut und das gesamte Team hat eine perfekte Leistung ohne den kleinsten Fehler abgeliefert.

“Im morgendlichen Qualifying erzielte Metzgers Teamkollege Christodoulou mit einer Zeit von 7:55.273 Minuten die schnellste Zeit und stellte den Mercedes-AMG GT3 mit der Nummer 6 auf die Poleposition. Der Brite nutzte die ideale Ausgangslage und übergab den Wagen nach dem ersten Rennstint in Führung liegend an Metzger.

„In meinem ersten Stint gab es viel Verkehr und enge Duelle mit unseren direkten Verfolgern. Alle Fahrer haben mit harten Bandagen gekämpft, sodass man beim Überrunden höllisch aufpassen musste. Das Team hat mich dann zwei Runden früher als geplant an die Box geholt, da ein vorgezogener Stopp taktisch sehr gut gepasst hat.“

„Eigentlich sollte ich nur einen Stint absolvieren, da ich noch auf einem weiteren BLACK FALCON Fahrzeug zum Einsatz kommen sollte. Dieser Porsche ist leider am Freitagnachmittag verunfallt und konnte nicht am Rennen teilnehmen. Für den Schlussspurt hat mich das Team dann kurzfristig noch einmal ans Steuer gesetzt. Zu diesem Zeitpunkt war die Boxenstrategie unseres ärgsten Konkurrenten unklar und ich bekam vom Team die Anweisung noch einmal zu pushen und den Sieg zu sichern. Als der BMW dann in die Box einbog, konnte ich Tempo herausnehmen und das Rennen ohne Risiko beenden.“

Für Manuel Metzger war der Triumpf der dritte VLN-Gesamtsieg seiner Karriere. Sein erstes VLN-Rennen gewann er im Jahr 2015 mit dem Vorgängermodell des Mercedes-AMG GT3, dem Mercedes-Benz SLS AMG GT3. Seinen zweiten Sieg feierte er nur ein Rennen später beim Saisonfinale, als er mit einem den GT3-Fahrzeugen unterlegenen Porsche 911 GT3 Cup „BF" einen Sensationssieg einfuhr.

Der sechste Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring findet bereits in zwei Wochen statt. Am 1. September bricht mit dem sechsten Rennen die zweite Saisonhälfte an. Manuel Metzger startet erneut für das Team BLACK FALCON und wird einen Porsche 911 GT3 Cup MR II pilotieren.